Pelletpreise

Brennstoffkosten in Deutschland

Basis: Verbraucherpreise für die Abnahme von 33.540 kWh Gas, 3.000l Heizöl bzw. 6t Pellets 

Quellen: Deutsches Pelletinstitut GmbH (Pelletpreis), Brennstoffspiegel (Heizöl-, Flüssiggas-, Fernwärme- und Erdgaspreis), Verbraucherzentrale NRW (Wärmepumpenstrom)

Wirtschaftlichkeit

Wer mit Heizöl oder Pellets heizt, profitiert von den niedrigsten Brennstoffpreisen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Energieträgern ist der Pelletpreis weniger starken Schwankungen ausgesetzt. Pellets sind zudem von der Energiesteuer befreit, unterliegen nicht der CO2-Bepreisung und der Mehrwertsteuersatz liegt bei nur sieben Prozent.

Da Holzpellets CO2-neutral verbrennen, wird das Heizen mit Holzpellets staatlich bezuschusst.